Archiv der Kategorie 'lokalpresse'

Seite 2 von 4

Gärten statt ALDI!

130414-inderhängematte-749-web

Profit statt Ruhe, Obst und Blumen: Wird ein Refugium für Natur und Seele bald zur kommerzialisierten Zone?

Ich habe auf bonnweh schon des öfteren über die unglaublichen Vorgänge geschrieben, die am Rheinweg in Kessenich seit Jahren zu beobachten sind und habe auch darüber spekuliert, welche Schweinereien dahinterstecken. Nun ist es raus! Die Stadt will die Kleingärten in Kessenich an den ALDI-Konzern verscherbeln. Dann wird dieses kleine Paradies asphaltiert und ein Supermarkt draufgesetzt. Von denen gibt es ja auch noch nicht genug. Das ist aber noch nicht alles. Mit dieser hinterhältigen Aktion ist eine ganze Latte von Unverschämtheiten verbunden, für die Stadtverwaltungen ja inzwischen berüchtigt sind. Bis hin zur Korruption, auch in Bonn .. » mehr zum Thema ‚Gärten statt ALDI!‘ lesen

Total schräg

140601-bonnerbogen-200webWas die Fahrradfahrerin meinte, als sie ihrem Ehemann beim Vorbeifahren „Japan, nö“ (kurzes „ö“) zurief, kann man nur erahnen. Fremdartig kam’s ihr wohl vor. Die vorn und hinten abgeschrägten Glasfassaden der neuen Bürotrakte sind schon ein Hingucker. Der Zweck dieser technisch nicht ganz unaufwendigen Bauweise ist Marketing. Ein anderer Grund fällt mir nicht ein. Ich habe an dieser Stelle auf das neue Spekulationsobjekt in Bonns jüngstem, direkt am Rhein gelegenen Gewerbegebiet bereits im vorhinein hingewiesen. Ebenso wie auf das heutzutage offenbar unvermeidliche Investitionskauderwelsch, das das Publikum verwirren und die Verkaufschancen erhöhen soll. » mehr zum Thema ‚Total schräg‘ lesen

Rettet das Haus neben unserem Garten!

rheinweg48-tor-991-web

Verwaistes Wohnhaus in Kessenich: Rheinweg 48

Neulich sagte mir ein Gartennachbar, „die Stadt“ habe unserem Kleingartenverein mitgeteilt, dass das Haus neben unserem Garten, über das ich hier schon berichtet habe, demnächst angerissen wird. „Noch in diesem Jahr“, habe es geheißen. Der Termin sei aber noch nicht festgelegt. Das war jedoch nicht „die Stadt“, sondern die Verwaltung, genauer das „Gebäudemanagement“. Zum anderen war es offenbar eine Fehlinformation. Wer setzt so etwasin die Welt und wieso? » mehr zum Thema ‚Rettet das Haus neben unserem Garten!‘ lesen

Fehlt nur noch ein Kunstwerk!

120506-kreiselb9löwenzahn-web

Traurige Zeiten ohne Trajektknoten an der B9

Über eines der ungewöhnlichsten Bonner Verkehrsbauten wurde auf dieser Website nicht nur einmal, sondern sogar zweimal berichtet! Nun ist er bald fertig, der teuerste Kreisverkehr Deutschlands. Und das auch noch rechtzeitig. Ist man gar nicht mehr gewohnt sowas. » mehr zum Thema ‚Fehlt nur noch ein Kunstwerk!‘ lesen

Das Haus neben unserem Garten

130505-rheinweg48-vomgarten-914-web

Blick aus der Hängematte.

Vor 5, 6 Jahren, als unsere Kinder noch klein waren, haben wir unseren verwilderten Schrebergarten in der Kessenicher Rheingasse bezogen. Das Haus nebenan war leer. Dass die Mieter gerade eben gekündigt worden waren, wussten wir natürlich nicht. Aber dass es vor noch nicht allzu langer Zeit renoviert worden war, das sah man. » mehr zum Thema ‚Das Haus neben unserem Garten‘ lesen