Zuckerguss auf der Stadt

Wir sehen, dass es selbst im Bonner Treibhausklima noch Wintertage gibt. Alle Jahre wieder trägt die Stadt ein Kleid aus Puderzucker. Und sie sieht darin gut aus, fast unschuldig. Alle Sünden scheinen darunter verdeckt. Aber wer freut sich darüber? Die Autofahrer nicht, die Hausmeister nicht, die Geschäftsleute nicht. Aber wenigstens die Kinder.     bp               22. Januar 2013

0 Kommentare zu “Zuckerguss auf der Stadt”


  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben