Kurt Masur ist jetzt bei Beethoven

DSC_0890-web

Hinter dieser Wolke sollen sich Ludwig und Kurt in die Wolle gekriegt haben. Sagt man ..

Die werden sich schon einiges zu erzählen haben. Was mich aber mal interessieren würde, ist, ob Beethoven den Quatsch angesprochen hat, den der Masur über die nach ihm benannte Halle verbreitet hat .. Ob die sich da gezofft haben? Denn Beethoven soll ja ein ziemlich vernünftiger Typ gesesen sein (ist ja auch aus Bonn weggegangen). Im Gegensatz zu denen, die sich jetzt seine „Freunde“ nennen (das kann ja jeder). Heutzutage ist das ja ohnehin ein ziemlich inflationärer Begriff. Und Ludwig da oben hinter der Wolke kann sich nicht dagegen wehren. Auch wenn es ihm überhaupt nicht passt ..

Wie aus gewöhnlich gut informierten himmlischen Kreisen verlautet, ist Ludwig über den ganzen Marketing-Quatsch stinksauer. Er will einfach kein Standortfaktor sein, soll er gesagt haben. Die Halle, die seinen Namen trägt, findet er dagegen ganz okay. Die ist ja auch große Geschichte, poltisch, musikalisch etcetera etcetera. Das entspricht einfach seinem Niveau. Kurt war ganz von den Socken  ..   bp

0 Kommentare zu “Kurt Masur ist jetzt bei Beethoven”


  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben